Meike Iris Müller

Kunst

Wer Menschen und ihr Innerstes darstellen möchte, muss Menschen verstehen wollen. Sie in all ihren Facetten nachvollziehen zu können, bedeutet ihrem Wesen begegnen zu dürfen.

 

Meike Iris Müller begibt sich in ihren Portraits immer wieder mit sezierender Leidenschaft auf die große Spurensuche "Mensch".

 

Sie taucht während des künstlerischen Prozesses bis in die feinsten Strukturen der Hautoberfläche. So entstehen kraftvolle Bilder, die unter die Haut gehen und deren Ausdruck uns durchdringt.

Ihre außergewöhnliche Liebe zur Gestaltung des Details findet sich sowohl in ihren Gemälden und Zeichnungen wie auch in ihren großformatigen Wandbildern und Objet trouvés wieder.


Ihre Werke befinden sich in privaten Sammlungen im In- und Ausland und in großen Hamburger Unternehmen.

Sie haben Fragen? Sie möchten ein Kunstwerk in Auftrag geben? Telefonisch, per Email oder mit folgendem Kontaktformular ist dies ganz einfach:

Tel: 0049 (0)40 399 05 991 meikemueller(at)gmail.com

Meike Iris Müller

Rolandswoort 11

22763 Hamburg

 
 
 
 

Portrait

Biographie

Meike Müller, 1975 in Hamburg geboren, hat sich zusätzlich zu ihrem Schaffen als bildende Künstlerin u.a. als Kuratorin, Leiterin von Malexpeditionen und Autorin einen Namen gemacht. Ihre Expertise als Referentin wird ebenso geschätzt. 

Neben Ihrem eigenen künstlerischen Schaffen vermittelt sie Ihr umfangreiches Wissen seit 1998 als Dozentin für freie Kunst und Illustrationsdesign - zuletzt für 6 Jahre als Co-Leitung einer Berufsfachschule für Illustrationsdesign.

 

Im Jahr 2016 gründete sie  die Künstlerschule Hamburg – KSH, die "Schule für die Kunst". In den diversen Kursen und Workshops in allen bekannten Techniken der klassichen Malerei und Zeichnung und den zusätzlichen Kursen in experimentellen Techniken wird hier in einer alten Backsteinfabrik im idyllischen Lokstedt das künstlerische Handwerk Amateuren und Profis gleichermaßen von Grund auf gelehrt.

 

Ihre Bilder befinden sich sowohl in privaten Sammlungen im In-und Ausland als auch in großen Hamburger Unternehmen.

Zur Person

 
 

Zeichnung

Wandbild

 Kontakt

Upcycling Art:

Kunst und SCHROTT

Meike Müller arbeitet seit geraumer Zeit auch auf artfremden Werkstoffen. Sie hat ihre Liebe für Objekte mit "Geschichte" entdeckt - insbesondere für alte Autoteile. Ganz im Sinne der Kunst des Objet trouvé verwandelt, veredelt und integriert sie Alltagsgegenstände in Kunstwerke und erweckt so Ausrangiertes mittels der traditionellen Malerei zu neuem Leben als Objektkunst.

 

Seien es ausrangierte Auspuffe, Außenspiegel, Bremsscheiben oder die Sitze einer 59er Corvette - immer schafft sie kommunikative Zusammenhänge von ursprünglicher Funktion der verwendeten Gegenstände und dem darauf gestaltetem Motiv.

 

Ihr Projekt "Stars and Cars" illustriert dies deutlich und gerne mit entsprechendem Witz wie in der Serie "Steve McQueen". Der Bildgrund: ein verrosteter Auspuff.

 

"Upcycling Art" ist die Idee, aus scheinbar Nutzlosem Kunst zu schaffen. Kunst aus Schrott, oder auch - natürlich mit einem Augenzwinkern - Schrottkunst: Meike Müller spiegelt auf charmante Art und Weise unter dem Titel 'Kunst und Schrott' unsere Gegenwart wieder. Sie zieht Parallelen zur Vergänglichkeit und dem Wunsch nach unsterblicher Coolness; sie bildet die Brücke zwischen Technikleidenschaft und malerischer Tradition im Jetzt.

 

Datenschutz

Impressum

Zeichnung-4